体验场棋牌大全

      <menuitem id="bjxzh"></menuitem>
      <big id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><del id="bjxzh"></del></delect></big>

        <menuitem id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><pre id="bjxzh"></pre></delect></menuitem><output id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><address id="bjxzh"></address></delect></output>

        <menuitem id="bjxzh"></menuitem>
        <menuitem id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><pre id="bjxzh"></pre></delect></menuitem>

        <nobr id="bjxzh"></nobr><menuitem id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><address id="bjxzh"></address></delect></menuitem>

          <nobr id="bjxzh"><delect id="bjxzh"></delect></nobr>

          <menuitem id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><pre id="bjxzh"></pre></delect></menuitem>

          <big id="bjxzh"><listing id="bjxzh"></listing></big>

          <menuitem id="bjxzh"></menuitem>
          <video id="bjxzh"></video>

            <nobr id="bjxzh"><dl id="bjxzh"></dl></nobr>

                <nobr id="bjxzh"><delect id="bjxzh"><i id="bjxzh"></i></delect></nobr>

                  <video id="bjxzh"><dl id="bjxzh"></dl></video>

                    <menuitem id="bjxzh"><listing id="bjxzh"><address id="bjxzh"></address></listing></menuitem>
                    <menuitem id="bjxzh"></menuitem>

                      <output id="bjxzh"></output>

                      Thema:

                      Religi?se Kreise spielen eine positive Rolle bei der Seucheneind?mmung

                      Datum: 18.02.2020, 12:45 Quelle: China Tibet Online

                      Die Pr?vention und Kontrolle des Corona-Virus wird von der ganzen Bev?lkerung Chinas verfolgt und ebenfalls von den Mitgliedern der religi?sen Kreise sowie der Gl?ubigen. Die Religi?sen praktizieren N?chstenliebe und haben gemeinschaftlich religi?se Aktivit?ten ausgesetzt. Au?erdem haben sie Materialien gespendet und somit einen Beitrag zum Gewinn des Kampfes gegen die Epidemie geleistet.

                      Seit viele Orte den Alarm der Stufe 1 hinsichtlich sich pl?tzlich einstellender Begebenheiten des ?ffentlichen Gesundheitswesens ausgerufen haben, haben die religi?sen Kreise sofort gehandelt und ohne Aufschub Pr?ventions- und Kontrollma?nahmen ergriffen, dass die ?ffnung religi?ser St?tten eingestellt wurde, gemeinschaftliche religi?se Aktivit?ten ausgesetzt wurden, der Beginn des Lehrbetriebs religi?ser Hochschulen verschoben wurde etc. Des Weiteren werden die Gl?ubigen intensiver informiert.

                      Nationale religi?se Organisationen und religi?se Organisationen in Verwaltungsgebieten wie Shanghai, Zhejiang, Shanxi, Hunan, Shaanxi, Sichuan, Anhui, Yunnan, Fujian, Gansu etc. haben angeordnet, dass die Verwaltung religi?ser St?tten versch?rft wird und strikte Ma?nahmen gegen die Seuche getroffen werden müssen. Die St?tten vieler Orte haben bekanntgegeben, dass die ?ffnung über das Frühlingsfest eingestellt wirdund gemeinschaftliche, religi?se Aktivit?ten wie Gebetsveranstaltungen, Gottesdienste usw. ausgesetzt werden. Des Weiteren werden die Gl?ubigen dazu gebracht, zu Hause zu beten, Gottesdienste durchzuführen etc. Ferner beteiligen sie sich nach wissenschaftlichen Prinzipien an der Pr?vention und Kontrolle der Seuche und haben Arbeitsgruppen gebildet, die relevante Schulungen ausrichten, das Meldesystem sowie das Dienstsystem werden streng umgesetzt und Werbungen sowie Erkl?rung für die Vorbeugung und Kontrolle der Seuche für die Bev?lkerung werden so gut wie m?glich durchgeführt.

                      Religi?se Organisationen und Vertreter der religi?sen Kreise in Beijing, Hubei, Guangdong, Jiangsu, Tibet usw. haben die Mitglieder der religi?sen Kreise sowie Gl?ubige dazu aufgerufen, ihr Bewusstsein für Pr?vention und Kontrolle zu st?rken, Kenntnisse dazu intensiver zu verbreiten und eine Volksgesundheitsfront aufzubauen; unterschiedliche Religionen werden ermutigt, ihre guten Traditionen, dass Armen geholfen wird und zugunsten des Gemeinwohles gehandelt wird, zu praktizieren, sich aktiv an Wohltaten zu beteiligen, aus eigenem Antrieb Geld sowie Sachen zu spenden, für die Gesundheit und Sicherheit des Volkes der Nation zu beten und dadurch einen Beitrag zur Eind?mmung der Ausbreitung der Seuche zu leisten. Panchen Erdeni Qoigyi Gyibo, Vizedirektor des chinesischen Buddhistenvereins, hat für das Glück des Seuchengebiets gebetet und Sutren rezitiert.

                      Mitglieder der religi?sen Kreise und Gl?ubige vieler Orte verfolgen st?ndig die Entwicklung der Seuche und spenden nach ihren Kr?ften Geld oder Materialien, um die Seuchenbek?mpfung zu unterstützen, Liebe sowie Kr?fte zur Gewinnung des Kampfes gegen die Seuche zu investieren und mit tats?chlichen Taten den Patriotismus zu vollziehen. Nach einer unvollst?ndigen Statistik haben die religi?sen Organisationen und religi?sen St?tten des Landes bis zum 2. Februar insgesamt Geld sowie Materialien von mehr als 150 Millionen Yuan (etwa 19,6 Millionen Euro) gespendet. Des Weiteren haben der christliche Jugendverein in Shanghai und der Verein junger Damen aktiv ihre Vorteile der übersee-Kontakte ausgenutzt, Gesichtsschutz sowie Mundschutz im Ausland besorgt und diese u. a. dem Volkskrankenhaus des Viertels Huangpo der Stadt Wuhan gespendet. Mit dem Vorangehen der Seuchenbek?mpfung dauern das Zusammenbringen von Geld und Materialien durch die religi?sen Kreise noch an.

                      Das Kloster Guangxiao in Guangzhou hat 5 Millionen Yuan (ca. 653.569 Euro) zur Unterstützung des Aufbaus des Krankenhauses Huoshenshan in Wuhan gespendet.

                      Quelle: Tibet.cn

                      Redakteur: Krystal Zhang

                      MeistgelesenMehr>>

                      Geschichte TibetsMehr>>

                      W020200121329576168575_副本.jpg
                      12345
                      体验场棋牌大全 小金188体育下载